Kontakt
Johannes Wilhelmi Söhne
Sälen Busch 1
35114 Haina-Löhlbach
Homepage:www.wilhelmi-meisterhaus.de
Telefon:06455 303
Fax:06455 1492

Wilhelmi Meisterhaus

Bauweise der Zukunft

Mit einem Holzhaus sind Sie Ihrer Zeit einen gewaltigen Schritt voraus. Denn die Zukunft gehört den Energie sparenden Bauweisen. Holz ist nicht nur deswegen die richtige Wahl, weil es eine nachwachsende Ressource ist, sondern weil es eine ganze Reihe herrvoragender bautechnischer Vorteile mit sich bringt.

Holzrahmenbaukonstruktion

Die Konstruktion des Wilhelmi Meisterhaus' wird komplett aus Holz gefertigt.Der Holzrahmen besteht aus Ständern und quer dazu verlaufenden Rähmen und Fußschwellen und wird mit einer aufgenagelten oder -geschraubten Holzwerkstoffplatte (OSB-Platte) zu einer Wanscheibe verbunden.

Wamdaufbau

Wir dürfen geschlossene Wandelemente herstellen. Durch zweimal jahrliche Fremdüberwachung durch die VHT (Versuchsanstalt fur Holz- und Trockenbau) in Darmstadt.

Im nächsten Schritt werden die Hohlräume mit Dämmmaterial (Holzfaserdämmstoff) gefüllt. Die Wärmedämmung bietet im Winter einen guten Wärmeschutz und im Sommer optimalen Hitzeschutz, so dass Sie zu jeder Jahreszeit in Ihrem Wilhelmi Meisterhaus ein behagliches Raumklima haben.

Auf der Außenseite der Holzständerwand wird eine Holzfaserdämmplatte (Putzträgerplatte) aufgebracht. Diese Platte kann später verputzt werden oder eine hinterlüftete Holzverschalung erhalten.

Beim Innenausbau des Wilhelmi Meisterhaus' wird innenseitig an den Außenwänden eine Installationsebene angebracht. Wir verzichten nicht wie viele Fertighaushersteller aus kostengründen auf eine Installationsebene.

Wissen Sie, warum diese unentberlich ist?

Die Installationsebene in der Außenwand schafft Platz für benötigte Kabel und Leitungen. Ohne sie müssten diese die Luftdichtebene durchstoßen und es kommt zur Bildung von Wärmebrücken und Zugluft. Diese schadet Ihrer Gesundheit und Ihrem Geldbeutel.Außerdem können Sie später, z.B. bei Umbaumaßnahmen beliebig neue Leitungen verlegen, ohne Angst vor Bauschäden.

Desahlb immer mit Installationsebene.


  • Gipskartonbauplatte 1,25 cm
  • OSB- Platte 1.5 cm
  • Installationsebene gedämmt 6 cm
  • OSB- Platte aussteifend 1.5 cm
  • Ständerwerk gedämmt 20 cm
  • Holzweichfaserplatte 10 cm
  • Konterlatte als Hinterlüftung 4 cm
  • Schalbrett als Außenbekleidung ca. 2 cm (je nach Ausführung)

Gesamte Wandstärke= 46.25 cm

Wamdaufbau

Wandaufbau Holzfassade


  • Gipskartonbauplatte 1,25 cm
  • OSB- Platte 1.5 cm
  • Installationsebene gedämmt 6cm
  • OSB- Platte aussteifend 1.5cm
  • Ständerwerk gedämmt 20cm
  • Holzweichfaserplatte als Putzträger 10cm
  • Putz 1cm

Gesamte Wandstärke= 41.25cm

Wamdaufbau

Wandaufbau Putzfassade